[Lancia-Beta-Bastler]
BuiltWithNOF

Lancia-Beta-Bastler

Besuch im Abarth Museum Belgien

Zu meiner Frau habe ich gesagt: “Liebling, hättest Du mal Lust ein Wochenende in Belgien zu verbringen? Belgien soll sehr schön sein!” Meine Frau sagte dann zu mir: “Welche Teile brauchst Du wieder für Deine Lancias? Lass die Katze gleich aus dem Sack!” Naja, da gibt es so ein kleines, niedliches Auto Museum. Nicht groß und in einer halben Stunde haben wir dort alles gesehen und hast Du Lust? So hätte es eventuell bei einer anderen Partnerschaft aussehen können, aber bei mir ist dies doch viel einfacher. Meine Frau Tanja hilft mir öfters beim Schrauben an meinen Projekten. In der Zwischenzeit kann sie sogar einfache Dreh- , Fräs- und Schweißarbeiten erledigen. Das heißt, ich brauche meiner Frau nichts vor machen. Ich sage auch nicht Liebling, sondern ganz einfach Tanja. Also, Tanja, wir fahren über Pfingsten ins Abarth Museum in Lier Belgien und Tanja bucht, nimmt per Email Kontakt mit Guy Moerenhout auf (Besitzer des Abarth Museums), teilt ihm mit, das wir am Freitag vor Pfingsten gerne sein schönes Museum besuchen wollen und bucht noch ein Hotel. Sie erledigt alle Formalitäten und hat dann noch einen Urlaubsplan für das Wochenende ausgearbeitet. Ich mußte also nur noch am Freitag vor Pfingsten ins Auto steigen und los fahren, natürlich nach den Angaben von Tanja. Die Fahrt ging los und nach etwa 4 Stunden standen wir vor dem Abarth Museum in Lier!

IMG_1044

Freitag, pünktlich um 14:00 Uhr stehen wir vor dem Abarth Museum. Davor steht schon einmal ein Fiat 124 Spider, geil!

IMG_1042

Aber die Tür ist abgeschlossen. Wir haben uns doch extra angemeldet und die Besuchszeit ist Nachmittags von 14 Uhr bis 16 Uhr. Sind wir vielleicht zu früh? Nein, es ist schon 14:10 Uhr!

IMG_1043

Schauen wir uns mal erst vor dem Museum um. Ein schicker, blauer X1/9 und ein seltener Fiat Jeep, bei dem ich nicht so genau weiß, wie dieser heißt. Ich muss gestehen; ich bin kein richtiger Abarth Fan. Ach, jetzt wollt Ihr wissen, warum ich eigentlich zum Museum fuhr!

IMG_1201

Geil gemacht, dieser Abarth Pritschenwagen, äh Fiat 850 Pritschenwagen. Was ich lenke jetzt vom Thema ab? Also ich fahre ins Abarth Museum, weil sich der Guy Mourenhout gut auskennt mit dem Umbau eines Lancia Beta Montecarlos zum Lancia 037. Einen hat er schon umgebaut in TOTIP Outfit und zwei weitere baut er in original Lancia Martini Design auf und das würde ich gerne einmal in Original sehen.

IMG_1202

So, jetzt aber erst einmal zum größeren Problem: Wie kommen wir in das Museum? Ich gehe noch einmal zur Eingangstür und schaue mich mal genauer um. OH, eine Klingel! Na, dann drücken wir mal drauf. Ding, dong und siehe da uns wird von Guy (ausgesprochen GI) die Türe geöffnet. Die Anmeldung erfolgte per Mail auf englisch und ich sprach Guy sofort mit meinen schlechten Englisch an. Guy sagte nur: Mit mir kannste Deutsch reden! Und schon war mir der Mann sympatisch. Ich erzählte Ihm von meinen Lancia Montecarlos und fragte nach seinen Lancias. Er sagte nur, ganz trocken: Schau Dir erstmal meine Abarths an. Hier vorne im Ausstellungsraum und dann gehe durch die Hintertür zu meinen Lancias. Du kannst ruhig Fotos schießen und wenn Du mich brauchst, findest Du mich hinter der Tür in seiner kleinen Werkstatt. Dann verschwand Guy und ich war mit meiner Frau alleine im Museum, ganz Alleine!

IMG_1121

Ja, ganz Alleine unter diesen schönen Abarth Fahrzeugen. Ich kann also Fotos schießen, so viel ich will, super! Kamera gezückt und die Fotosession kann los gehen! Ich bin schon ganz aufgeregt!

IMG_1123

Boah, geil die Amada von Fiat 124 Abarth Modellen! Ich darf nicht nur Fotos schießen, sondern darf die seltene Fahrzeuge auch noch anfassen! Wo ist das noch möglich? Ruhig, Thomas, ruhig!

IMG_1125

Geile Motorhaube mit integrierten Fernscheinwerfern und Lufthutzen! Übrigens, kann man diese Motorhauben bei Guy auch kaufen!

IMG_1126

Mal ein kurzer Blick in den Innenraum!

IMG_1127

Ich, als Lancia Montecarlo Fan, muss auch hier zugegeben, so ein Fiat 124 Abarth hat auch seinen Charme!

IMG_1128

Für die Rallyes ist das Fahrwerk schön nach oben gelegt und der Fiat 124 Abarth hat natürlich ein echtes Hardtop!

IMG_1130

Der 124 gefällt mir fast noch besser, wie der Rote! Man beachte den Unterfahrschutz und die im Grill integrierten Zusatzscheinwerfer! Genial und erst die Farbgebung, schwarz, gelb! Sieht einfach nur toll aus! Aber daneben steht noch sein großer Bruder!

IMG_1131

Ein schöner, breiter Fiat 131 Abarth in der gleichen Farbgestaltung. Wie Bruder und Schwester stehen die Boliden zusammen! Läuft Euch das Wasser schon im Mund zusammen?

IMG_1132

Ja und was hängt den da an der Wand? Felgenbetten für die dreiteiligen Rallyefelgen und seltene Fächerkrümmer für die Fiat DOHC Motoren. Ein geiler Rallyeschalensitz ist auch dabei. Ja und das liegt einfach hier so rum!

IMG_1133

Hinten im Kofferraumdeckel ist die Aussparung für den Tankeinfüllstutzen eingeschnitten. Im Kofferraum befindet sich noch ein Zusatztank! Ich kann mich noch nicht richtig entscheiden. Was sieht besser aus, der Fiat 124 Abarth oder der 131 Abarth?

IMG_1134

Eine schöne Heckansicht vom 124 Abarth!

IMG_1135

Schön, eingefügter Luftschlitz! Ich frage mich nur, welche Funktion hat diese Öffnung? Für die Bremsanlage? Für den Motor?

IMG_1136

Jetzt weiß ich auch, warum hinten, seitlich ein Blech angenietet ist. Es ist ein Zusatzlufteinlass für die Bremsanlage!

IMG_1137

Und noch ein schöner Fiat 131 in einer anderen Evolutionsstufe! Mit so einem Rallyefahrzeug hat der Walter Röhrl die Rallye Weltmeisterschaft gewonnen und das war 1980. 1977 und 1978 gewann Fiat damit natürlich auch schon die Rallye Weltmeisterschaft!

IMG_1138

Hm, was ist denn das für ein grünes Ungeheuer? Ich glaube es ist ein Abarth, auf Fiat 850 Coupe Basis. Aber ich sagte schon: “ Ein hunderprozentiger Abarth Fan bin ich nicht! Aber die Autos sind echt nur geil!

IMG_1139

Das nenne ich mal einen Breitreifen für den Fiat 131. Dadurch hat der Hecktriebler einigermassen guten Grip auf den Feldwegen bekommen.. Der schwarze Lufteinlass für die Bremsanlage ist auch nicht schlecht!

IMG_1140

Nur geil!

IMG_1141

Auch hier mal ein Bild vom Innenraum des Rallyeboliden Fiat 131 Abarths. Diese Lenkräder gibt es als Nachbau bei Ebay zu kaufen, aber das hier ist echt!

IMG_1142

Auch mal etwas anderes! Ein Fiat 850 Spider als Abarth Version, Sachen gibts!

IMG_1143

Einen kurzen Look in den Innenraum!

IMG_1144

Und noch einmal kurz zurück zum grünen Frosch. Leider weiß ich nicht, wie diese Abarth Version heißt, aber schick sieht dieser auch aus!

IMG_1145

Aber dieses Fahrzeug kenne ich. Es ist ein Ritmo Abarth aus der 1.Serie, natürlich im Rallye Renn Trimm!

IMG_1146

Upps, ich habe mich doch geirrt! Dieser Ritmo hat nur eine SOHC Maschine und keine DOHC Maschine verbaut. Aber diese hat es auch faustdick hinter den Ohren!

IMG_1147

Es ist eine Flachschieber Einspritzanlage verbaut!

IMG_1148

Guy hat auch einzelne Abarth Motoren im Ausstellungsraum zur Schau gestellt! Diesen Motor kenne ich! Ein Fiat DOHC Motor. Solche Motoren sind auch im Lancia Beta und Montecarlo verbaut. Es sind super, geile Motoren!

IMG_1149

Eine Sechzylinder Abarthmaschine auch mit Flachschieber Einspritzanlage!

IMG_1150

Ein ganz besonderer Tankeinfüllstutzen im Heck vom Ritmo für den Zusatztank.

IMG_1151

Ich glaube das ist ein Zweizylinder Abarthmotor für einen Fiat 500?

IMG_1152

Man beachte hier den Doppelvergaser, den Abarthventildeckel mit integrierten Ansaugstutzen und den fetten, zweistrahligen Fächerkrümmer!

IMG_1153

Das ist ein Fiat 128 SOHC Rennmotor mit Flachschieber Einspritzung, scharfer Nockenwelle mit einstellbaren Nockenwellenrad, einem Fächerkrümmer und einer Aluölwanne.

IMG_1154

An diesem Ritmo kann man noch die Kampfspuren von seinen Renneinsätzen erkennen. Von der Rennstrecke ins Museum, unrestauriert!

IMG_1156

Was ist denn das jetzt für eine Abarth Version? Hinten steht es glaube drauf, ich kann es aber nicht mehr lesen!

IMG_1159

Also, es sind nicht alles original Abarth Fahrzeuge , die hier von Guy zusammen getragen wurden, sondern es sind auch ein paar Abarth Replicas dabei, die Guy aber selbst aufgebaut hat. Guy baut GFK Teile für Abarth Umbauten selbst an, die man auch käuflich erwerben kann. Also, wer sich aus seinem Fiat 124 Spider einen Abarth aufbauen will, ist bei Guy Moerenhout genau richtig. Aber das hier sind echte Fiat Abarths!

IMG_1160

Ein Fiat 131 Abart in ALITALIA Lackierung.

IMG_1161

Dieser sieht richtig harmlos gegenüber der gelb, schwarzen Version aus!

IMG_1162

So, nach dem Showroom habe ich noch einen kleinen Gang entdeckt mit Bildern von Guy GFK Karosserien zum Aufbau eines Abarth Replicas. Schon interessant, was dieser Mann geschaffen hat.

IMG_1163

Diese Teile werden in Handarbeit angefertigt, das hat dann natürlich seinen Preis!

IMG_1164

Oh, da oben sind ja noch richtige Teile aus GFK. Ich glaube diese sind für den Fiat 131. Braucht die jemand? Soll ich diese gleich mit nehmen?

IMG_1165

Noch mehr GFK Teile, im Gang, oben in einer Nische versteckt. Thomas Augen auf, da gibt es noch einiges zu entdecken!

IMG_1166

Und dann kommt da noch ein Ausstellungsraum zum Vorschein! Eine ganze Reihe von seltenen, kleinen Abarth Fahrzeugen. Sind diese wirklich echt? Man beachte auch den schönen Teppichboden!

IMG_1170

Schön klein und knufflig, aber giftig wie ein Scorpion!

IMG_1171

Was ist an dem Abarth besonders? Natürlich das Double Bubble Dach. Wißt Ihr warum das gemacht wurde? Die Rennfahrer die größer waren wie 1,80 m hat mit Helm in diesem kleinen Auto keine Kopffreiheit mehr, also wurde das Dach in blasenform ausgebeult. Ich finde das sieht super aus. Mein Turbo Monte hat auch solch ein Double Bubble Dach!

IMG_1172

Nur anschauen und geniesen!

IMG_1173

Den Anblick einfach nur geniesen!

IMG_1174

Ein schöner Rücken kann auch entzücken!

IMG_1167

Und dann taucht noch ein 1000 Fiat Abarth auf. Diese weiß / rote Farbgebung wird oft kopiert!

IMG_1168

Nanu, ein Simca Abarth, gab es das auch!

IMG_1169

Diese Fahrzeuge stehen wie in einem Wohnzimmer auf Teppichboden. Das nenne ich Abarth Liebe! So, ich glaube nun habe ich alles gesehen, nun kann ich zurück zum ersten Ausstellungsraum gehen. Wir sind immer noch alleine und Guy hat sich noch nicht blicken lassen. Die Frau sagt zu mir, Du bist wie ein Japanischer Tourist. Bei dir blitzt andauernd nur die Kamera. Sie hat recht, aber ich finde es sind gelungene Bilder und man sollte sich diese schön in Ruhe anschauen und auch mal den Hintergrund betrachten. Dort sind manchmal Dinge vorhanden, die vielleicht interessanter sind, als das Fahrzeug!

IMG_1158

Zum Beispiel wie dieses Bild. Ja das ist eine Treppe, und? Schaut doch genau mal hin! Rechts und links jeweils ein geiler Fächerkrümmer für den Ritmo Abarth und auch noch neu! Oder im Hintergrund die Crossmaschine! Ach, ja, natürlich eine Treppe! Wo geht diese eigentlich hin? Es geht aufwärts!

IMG_1175

Mensch, da bleibt einem die Spucke weg! Lauter geile Abarth Tuningteile liegen in den Regalen so einfach rum. Am liebsten würde ich alles mit nehmen, ich und Tanja sind ja alleine, aber die Taschen sind zu klein, außerdem finde ich es einfach von Guy super, uns unbehelligt durch sein Abarth Lager durchstöbern zu lassen. Das nenne ich Vertrauen!

IMG_1176

Mund zu und sabbert bloss nicht auf Euren Monitor! Ja, da liegen die seltenen Abarth Teile nur so rum.

IMG_1177

Eine schöne Sitzecke inmitten von Abarth Tuning Teilen.

IMG_1178

Was da alles in den Regalen liegt, Wahnsinn!

IMG_1179

Man kann auch einige dieser Teile bei Guy kaufen. Einfach mal fragen und eventuell handeln!

IMG_1182

Instrumententafeln, Ansaugbrücken für Viervergaseranlagen, Distanzscheiben und Kühlergrills.

IMG_1185

Und die 124 Abarth Amada mal von oben. An der Wand hängen komplette GFK Abarth Karosserien, was soll man da noch sagen!

IMG_1186

Und in der Ecke steht so ein Teil! Für welches Fahrzeug? Ich weiß es, ich weiß es! Für den Lancia Montecarlo! Dieses GFK Teil ersetzt die hintere Motorhaube und die seitlichen Flossen und zur Krönung bekommt dann der Monte noch eine riesige Lufthutze, wie ein Formel eins Wagen. Diese Haube hat aber eine Entstehungsgeschichte. Bevor der Lancia 037 auf den Markt kam, wurde ein Prototyp mit dem 030 Kürzel entworfen und dieser hatte die große Lufthutze verbaut für den großen Fiat V6 Motor. Dieses Teil kann man auch bei Guy kaufen!

IMG_1189

Und dann noch eine Gitterwand mit lauter Abarth Lenkräder. Da könnte ich mir doch eins mitnehmen!

IMG_1190

Und schon habe ich eins in der Hand! Ich kann halt nicht die Finger still halten!

IMG_1192

Lauter Abarth Armaturen!

IMG_1193

Schalensitze!

IMG_1194

Abarth Motorhaube!

IMG_1195

Und was liegt da ganz unten im Regal?

IMG_1196

Ein Zylinderkopf für den Klappermotor und der Einlass ist bananenförmig ausgefräst. Dafür braucht man aber einen speziellen Ansaugstutzen.

IMG_1197

Und das sind die Ansaugstutzen, für den Klappermotor, für einen schönen Doppelvergaser.

IMG_1198

Diese Armaturen habe ich auch noch im Keller liegen für den Autobianchi A112. Könnt Ihr unter Angebote sehen und kaufen!

So, genug gesehen! Jetzt geht es wieder nach unten und ich suche mal den Guy. Er soll mir jetzt mal die Lancia zeigen. Was hat er noch gesagt. Ich soll durch die Hintertür gehen und dort würden seine 3 Lancia Montecarlos stehen. Also, wo ist die Hintertür?

IMG_1129

Ach, da ist sie ja, die Hintertür zu den 3 Montecarlos. Mal sehen in welchem, kleinen Eck diese stehen? Tür auf und durch!

IMG_1046

Upps, was ist den das? Eine Riesenhalle mit über 100 Abarth Fahrzeugen. Mich hauts gerade von den Socken!

IMG_1047

Was soll ich als erstes fotografieren. Die Autos, die Regale dahinter? Ich bin überlastet!

IMG_1048

Okay, ich habe mich entschieden! Als erstes fotografiere ich den Prototypen Nachbau vom Lancia Montecarlo 030. Na gut, schön ist etwas anderes, ist aber interessant!

IMG_1049

Vom Montecarlo kann ich noch die eckigen Scheinwerfer und das schwarze Lüftungsgitter in der Mitte erkennen, aber sonst ist die Kontur komplett verändert worden. Was für riesige Verbreiterungen. Da passen Formel Eins Felgen darunter, um diese auszufüllen!

IMG_1053

Der Tank ist auch nach vorne in den Kofferraum gewandert, das sieht man am Chromtankdeckel. Im Heck ragt der riesige Ansaugschnorchel raus.

IMG_1100

Mit diesem Schnorchel würde man in Deutschlands Straßen alle Blicke auf sich werfen. Ist natürlich Geschmackssache und wenn man nur 120 PS unter der Haube hat ist dies dann nur Show!

IMG_1101

Und diese Verbreiterungen! Riesig, sauber verarbeitet, aber die Felgen sind dafür viel zu klein, aber der Prototyp sah damals wirklich so aus!

IMG_1103

Aber so ein Teil aufzubauen, das hat mal richtig viel Arbeit gemacht, Respekt!

IMG_1050

Daneben steht ein Rallye Beta mit Kottflügelverbreiterungen. Schaut Euch mal die Größe der inneren Scheinwerfer an. Sind etwas größer als die original Scheinwerfer. Rallye Fahrer brauchen viel Licht!

IMG_1052

Weiter geht es mit einem Fiat X 1/9 Prototyp. Dieser hat hinten auch eine Luftschnorchel montiert, wie der Lancia 030. Die Kottflügelverbreiterungen sind nicht ganz so breit wie beim Lancia, aber doch noch sehr breit. Man beachte auch, das dieses Modell keine Klappscheinwerfer hat, sondern feste, kleine, eckige Scheinwerfer, plus die Zusatzscheinwerfer.

IMG_1054

Ein Marlboro Rallye Beta, mit schönen breiten Felgen. Natürlich mit Kottflügelverbreiterungen, die man auch bei Guy kaufen kann. Diese hatten in der Rallye schon 16 V Maschinen verbaut, wie der Fiat 131.

IMG_1055

Sieht schon sehr aggressiv aus!

IMG_1056

Die Innenausstattung zeigt, das dies ein Beta aus der 1. Serie ist!

IMG_1057

Na endlich! Ein Montecarlo verbreitert und mit runden Scheinwerfern! Plötzlich höre ich eine laute Stimme von hinten. Guy ruft mir zu: Lancia Montecarlos kann ich auch zu Hause anschauen! Da hat natürlich Guy recht, aber ich muss wissen, was die Konkurrenz so hat.

IMG_1058

Dieser Monte hat nicht nur ein Verbreiterungssatz verbaut, sondern auch 4 runde Scheinwerfer und einen Lancia Beta Grill aus der letzten Serie. Auf der Stossstange ragen extrem große Zusatzscheinwerfer hervor. Dieser Monte ist schon für den Rallye Einsatz hergerichtet. Es fehlt natürlich die Kofferraumhaube, warum nur?

IMG_1068

Schöne, breite Alufelgen sind auf diesen montiert und das Fahrwerk ist nicht tiefergelegt, sondern hochgelegt! Fast fertig für den Rallye Einsatz!

IMG_1069

Eine schöne Ansicht von hinten! Der Monte ölt etwas. Dieser ist nicht restauriert, sondern so von der Rallyepiste ins Museum gelangt. Diese Fahrzeuge kommen noch durch Guy bei historischen Rallye zum Einsatz. Guy verkauft auch einige seiner Fahrzeuge. Wem also, das eine oder andere Fahrzeug gefällt, sollte bei Guy vorbei kommen und verhandeln.

IMG_1059

Und noch ein Monte aus der 2. Serie mit einem Gesichtslifting. Auch hier hat Guy die originalen Scheinwerfer gegen Doppelscheinwerfer ersetzt. Der Grill könnte einechter sein aus der 2. Serie. Ansonsten ist dieser im original Zustand. So weit ich mich noch erinnern kann, hat dieser schwarze Ledersitze verbaut. Diesen kann man auch bei Guy kaufen..

IMG_1060

Ein schöner original Beta Coupe Volumex. In schwarz und mit 135 PS. Da geht was!

IMG_1061

Eine Gesamtübersicht! Ich würde ja gerne jedes Auto fotografieren und beschreiben, aber das würde meine HP Kapazität sprengen. Am besten Ihr besucht selbst einmal das geile Museum!

IMG_1070

Aber das Bild muss noch sein! Die Heckansicht vom Beta Coupe im Rallyelook mit Marboro Kriegsbemalung. Da würde ich gerne sofort einsteigen und auf Schotterpisten die Kuh fliegen lassen.

IMG_1075

Geil! Ich muss mich jetzt aber auch den anderen Unikaten widmen! Was ist den das für ein gelbes Auto?

IMG_1073

Das ist ein Seat Sport mit Fiat 124 Maschine. Nein nicht die DOHC Maschine sondern die aus dem ganz alten 124 mit untenliegender Nockenwelle. Diesen hatten 70 PS und mein Vater hat diese spanischen Autos in den 70’ ziger Jahren verkauft. Er ist damit auch einige Slaloms gefahren mit mehr oder weniger Erfolg. Er hatte aber die Cromodora CD 30 montiert und diese sahen richtig geil auf diesen Seat aus.

IMG_1074

Die Innenausstattung ist schon etwas spartanisch oder sagen wir mal spanisch!

IMG_1064

Und das ist jetzt ein alter Lada im Rallye Trimm, mit Kotflügelverbreiterungen, Campagnolo Rallyefelgen und Überrollkäfig!

IMG_1065

Die Motortechnik stamm aus dem Fiat 124 und ist ein Rallye Fahrzeug aus dem ehemaligen Ostblock. Ob dieser ein original Fahrzeug oder ein Replica ist weiß ich nicht. Sieht aber auch toll aus mit dem Hammer und Sichel Symbol! Top Ofenrohr hat er aber verbaut!

IMG_1067

Na, der Lada hat was, oder!

IMG_1063

Zwischen den Fiats steht einsam ein Simca Abarth!

IMG_1071

Noch ein schöner Fiat 131 Abarth im Rallye Trimm, einfach nur lecker!

IMG_1072

Na endlich, ein Autobianchi A112 Abarth. Auch schon für den Rallye Einsatz vorbereitet. Mein Vater fuhr mit diesen Zwergen Rundstrecke, Bergrennen und Slalom. Er war mit diesem kleinen Giftzwerg in den 70’ ziger Jahren sehr erfolgreich. Ob das ein 58 HP oder schon ein 70 HP ist?

IMG_1081

Ich glaube es ist ein 58HP Abarth, wegen den kleinen Rücklichtern und den kleinen Luftschlitzen in der C-Säule.

IMG_1087

Alles eingebaut, was man für den Rallye Einsatz braucht. Die Zusatzinstrumente waren aber beim Abarth schon serienmässig.

IMG_1086

Und hinter dem Bianchi steht so einfach ein Fiat Multipla rum. Nur mal so nebenbei erwähnt!

IMG_1062

Was will ich Euch mit diesem Bild nur sagen? Schaut doch einmal das Regal im Hintergrund an! Na? Da stapeln sich die Abarth Motore, Abarth Getriebe, Türen und Hauben von Abarth Fahrzeugen!

IMG_1076

Hier ein Regal mit seltenen Abarth Felgen! Oben auf dem Regal steht ein Fiat 500.

IMG_1079

Auf dem Regal stehen Karosserien von seltenen Abarth Fahrzeugen. Das eine oder andere Fahrzeug ist vielleicht ein angefangener Replika! Egal, trotzdem schön und selten!

IMG_1080

Ganz links oben, ein Fiat Bambino!

IMG_1077

Und vor dem Regal befindet sich ein ganzer Parkplatz mit Fiat Ritmo Abarths! Dieser im Rallye Kampfanzug!

IMG_1085

Der schwarze ist im original Zustand!

IMG_1083

Und dieser in TOTIP Kriegsbemalung!

IMG_1082

Ist das ein Fiat Abarth 1000 TC? Original oder Replica?

IMG_1088

Heißt diese Knutschkugel Abarth Zagato? Man beachte das Double Bubble Dach!

IMG_1090

Was hier für Gelder rum stehen! Wahnsinn! Natürlich nichts für VW Golf, Polo oder Audi Fahrer! Für diese Leute kann ich nur Mitleid haben, die nur Butterbrot Autos fahren ohne Charme und Geschichte.

IMG_1091

Das Double Bubble Dach! Wisst Ihr noch warum die Ausbeulung entstanden sind?

IMG_1089

Dieses Fahrzeug heißt Lombardi Gran Prix mit Fiat Abarth Maschine aus dem Autobianchi A112.

IMG_1092

Die Luftschlitze rechts und links sind für die Bremsanlage und nicht für den Motor! Fehlt da noch eine Motorhaube zum Abschluss?

IMG_1093

Ich glaube das ist ein seltener Seat Polonez im Rallye Look. Diese Familienkutschen haben wir früher auch mal verkauft aber in harmloser Form.

IMG_1094

Und noch ein 124 Abarth oder nur im Abarth Look? Egal, sieht trotzdem schick aus!

IMG_1096

Mit seltenen Cromodora CD 30 Felgen. Wisst Ihr, warum bei den Abarth Fahrzeugen die Motorhauben immer schwarz sind? Der Herr Abarth hat diese immer in matt Schwarz lackiert, das die Sonne den Fahrer beim Rennen nicht durch eine hochglanz Motorhaube geblendet wird!

IMG_1097

Das ist ein seltener Abarth 2300 S mit, ich glaube mal, Sechszylinder Motor. Da war mal ein schöner Bericht im Oldtimer Markt Heft, ach, habt Ihr gelesen, okay! Aber in echt habt Ihr noch keinen gesehen, geschweige denn angefasst! Ätsch, ich schon!

IMG_1098

Aber Hallo, was steht denn da in der kleinen Werkstatt? Ein Stratos! Ob der echt ist oder ist dies ein Replica?

IMG_1099

Das sieht schon geil aus, der Keil! Oh, das reimt sich sogar!

IMG_1105

Super, wie sich das ganze Heckteil nach hinten wegschwenken läßt, zum Schrauben!

IMG_1109

Und das ist ein echter Stratos! Das erkennt man schon an der Sechszylinder Maschine aus dem Ferrari Dino. Guy versicherte mir auch, das dieser echt ist. Das erkennt man auch daran, das die Fahrgastzelle nicht aus GFK sondern aus Blech ist. Es ist ein Unfallwagen, den Guy und seine Mannschaft wieder in original Zustand aufbauen. Oh, seht Euch nur mal den breiten Hinterreifen an und das für so ein kleines Auto!

IMG_1108

Das Cockpit übersäht mit Veglia Zusatzinstrumente. Das Lenkrad sieht etwas Fiat X 1/9 mässig aus. Ich glaube das einige Teile sogar vom Fiat X 1/9 verwendet wurden. Lichtschalter z.B.

IMG_1110

Ich glaube die Lampen stammen auch vom Fiat x 1/9. Das ist jetzt keine Abwertung, es ist und bleibt ein super schöner Sportwagen, gemacht für die Rallye Piste!

IMG_1113

Da hat Guy und seine Mannschaft aber noch einiges zu tun. Das machen die schon!

IMG_1107

Mal ein kleiner Ausblick in die Werkstatt. Hintensteht auch noch ein Abarth Fahrzeug rum und das muss echt sein, am Bild vom Rostbefall. Wie Guy nur immer wieder diese Fahrzeuge auftreiben kann? Ich sage nur: “ Jäger und Sammler!”

IMG_1116

So, noch ein kurzer schwenk mit der Kamera! Ein kleiner Fiat 850 Bus, daneben ein Fiat 500 mit Kotflügelverbreiterungen.

IMG_1118

Ein Fiat Bambino mit Verbreiterungen!

IMG_1120

Man beachte am kleinen Fiat Bus die Cromodora CD 57 Felgen. Passen gut drauf! Es gibt noch viel mehr zu sehen, aber ich kann nicht mehr!

Und was meint Ihr was der Eintritt gekostet hat? Nichts! Am Ausgang gibt es aber einen kleinen Briefkasten und da sollte man doch den einen oder anderen Schein einwerfen. Wer sich so viel Mühe für den Erhalt dieser geilen Fahrzeuge gibt, den sollte man auch mit einer kleinen Spende unterstützen.

img263

Das ist das Prospekt vom Museum, bekommt man auch umsonst!

img264

Das Innenleben vom Prospekt! Ich erzählte mit Guy noch sehr lange und sagte Ihm, wie weit die Umbauten vom Lancia Montecarlo zum Lancia 037 fortgeschritten sind und er sagte nur: Diese Umbauten werden in England gemacht und sind wegen mangelnder Zuverlässigkeit der Englischen Firma ins Stocken geraten. Schade! Ich hoffe für Guy das dieses Projekt noch ein gutes Ende nimmt. Guy sagte mir, das er meinen Montecarlo aus der Oldtimer Praxis kennt und auch meine HP. Er schaute diese sich noch einmal an und machte so gleich einen Link von seiner Seite auf meine. Wirklich sehr nett!

img266

Wir bedankten Uns bei Guy Moerenhout noch und gingen zum Parkplatz, wo mein schöner Fiat Brava stand. Wir hörten plötzlich noch eine Stimme und sahen Guy, wie er uns hinterher rannte. In der Hand zwei Stoffaufnäher und zwei Aufkleber mit Guy Moerenhout Racing! Geil!

Wer also ein Fan von diesen Fahrzeugen ist, der sollte, nein der muss dieses Museum einmal besuchen. Wo kann man noch so viele, schöne Abarths sehen, diese anfassen und noch dazu Fotos in Massen schießen, ohne das der Besitzer dies verbietet!

Auf gehts!

[Lancia-Beta-Bastler] [Startseite] [Meine Fahrzeuge] [Unsere Fahrzeuge] [Restaurationen] [Tuning] [Angebote] [Kontakt] [Filme] [Links] [Technik] [Events] [Comic]