[Lancia-Beta-Bastler]
BuiltWithNOF

Lancia-Beta-Bastler

Die Selbstzerstörung!

Das klingt ziemlich brutal, die Selbstzerstörung, aber der Beta Motor hat eine Archilles Verse. Das ist die Position der Nebenwelle. Diese treibt die Ölpumpe an und besitzt einen Excenter. Der Excenter treibt die mechanische Benzinpumpe an. Klar, sagt jetzt der Lancia Beta ie Fahrer, ich habe eine elektrische Benzinpumpe eingebaut. Trotzdem ist die Welle eingebaut. Lancia hat nicht extra eine andere Nebenwelle für den IE entworfen, sondern hat auch hier die Welle mit dem Excenter eingebaut. Ja und weiter denkt Ihr jetzt. Bei einer nicht korrekten Einstellung der Nebenwelle bei der Zahnriemenmontage, kollidiert der Excenter mit dem Pleuel. Jetzt reisst entweder der Excenter ab oder das Pleuel nimmt dabei Schaden. Ein Durchdrehen mit dem Anlasser reicht dabei schon. Ich kann Euch deshalb nur raten, dreht bei einer Zahnriemenmontage den Motor immer erst mit der Hand durch. Blockiert dabei der Motor könnt Ihr noch eine Justierung durchführen, beim Abriss nicht mehr! Wie die Kollision zustande kommt, will ich Euch bei diesen Thema zeigen!

Position der Nebenwelle Lancia Beta klein

Das ist die richtige Position der Nebenwelle. Das Riemenrad hat einen Strich. Diesen habe ich rot markiert. Die Position soll 34° nach rechts sein, wenn man von der Senkrechten ausgeht. Wenn diese Position erreicht ist und der Zahnriemen montiert ist, einfach den Motor mit der Hand durchdrehen. Er darf dabei nicht blockieren. Der Motor steht im 1. Zylinder auf OT.

PICT9849

Das ist die Nebenwelle. Der Zahnkranz treibt die Ölpumpe  und das rechte Ende die mechanische Benzinpumpe an.

PICT9850

Das ist der gefährliche Excenter! Die Schleifspuren sind vom Arm der Benzinpumpe. Der Fiat/Lancia Tuner Guycroft in England trennt den Excenter ab. Dadurch kommt es nicht zu einer Kollision mit dem Pleuel, aber in der Welle befindet sich eine Ölbohrung und diese wird durch die Trennung geöffnet. Die Bohrung wird bei Guycroft mit einer Schraube wieder verschlossen. Eine mechanische Benzinpumpe kann dann aber nicht mehr verwendet werden.

PICT9851

Das ist die Lagergasse für die Nebenwelle. Die Lagerschalen lassen sich auch austauschen!

PICT9852

Durch diese hohle Gasse muss sie gehen. Hier muss die Nebenwelle eingeschoben werden. Vorher aber die Lagerschalen gut mit Öl benetzen!

PICT9853

Die Nebenwelle auch gut mit Öl einölen, bevor Ihr sie in die Gasse schiebt!

PICT9854

Unten könnt Ihr die Nebenwelle sehen und oben links den Pleuelfuss des 2. Zylinders! Sieht noch nicht gefährlich aus.

PICT9855

Und das ist die Position des Excenters im Motorblock!

PICT9857

Und jetzt haben wir den Salat! Beim Drehen der Kurbelwelle trifft der Pleuelfuss auf den Excenter und das tut weh! Wer gibt jetzt nach? Das Pleuel oder der Excenter? Meistens reißt der Excenter ab. Auf Jedenfall blockiert der Motor! Der Zahnriemen kann dabei auch reißen und die Ventile treffen auf die Kolben. Ventil reißt ab und durchschlägt den Kolben. Der Supergau ist dann perfekt! Ergebnis: Kapitaler Motorschaden!

PICT9858

Damit die Welle nicht mehr herausrutschen kann, wird ein gehärtetes Blech in die Nut der Welle gesteckt. Dadurch ist die Welle gesichert und rutscht nicht mehr heraus!

PICT9859

Nun noch die Fixierungsplatte festschrauben und fertig ist der Einbau der Nebenwelle. Die richtige Position wird später mit dem Einbau des Zahnriemens eingestellt!

[Lancia-Beta-Bastler] [Startseite] [Meine Fahrzeuge] [Unsere Fahrzeuge] [Restaurationen] [Tuning] [Angebote] [Kontakt] [Filme] [Links] [Technik] [Events] [Comic] [Andere Lancia Fahrzeuge]