[Lancia-Beta-Bastler]
[Vorbereitungen für Verona]
[Die Fahrt nach Verona]
[Verona und Italo Abend]
BuiltWithNOF

Lancia-Beta-Bastler

Lancia Beta Museum

Meine Drei Schweizer Musketiere, äh Beta Tiere Manuel, Davide und J.J (okay, er ist Fiat 128 Fan, gehört aber trotzdem zur Familie) haben uns Anfang diesen Jahres (2017) zu einem Lancia Beta Museumseröffnung eingeladen. Tanja und ich waren noch nie mit meinen Lancias auf einem Treffen und dann gleich nach Verona, daß klingt doch nicht schlecht. Aber was ist das genau für ein Museum oder das Treffen? Manuel kärt mich mit einer Email etwas genauer auf!

Hier die Email vom Manuel:

Hallo Thomas

Ja, bis jetzt nicht schlecht, mal schauen wer schlussendlich mitkommt!

Bin auf jeden Fall gespannt, das wäre echt super, wenn es klappen würde!

Also, das Museum habe ich persönlich nicht gesehen aber es soll eine Halle sein und so klein dürfte die nicht sein, so wie ich die Jungs in Italien kennengelernt habe!
Die Halle wurde privat gekauft also keine Subventionen! Die machen das ganze aus Überzeugung zu unseren Betas!
Die Veranstalter sind die Organisatoren die jeweils das jährlich Beta-Treffen organisieren!
Ja, es gibt auch eingefleischte Betisti in Italien, nicht nur wir! Hahahahaha

Natürlich kommen da Betas aus Italien, ich durfte als erster Beta-Fahrer aus dem Ausland von 2 Jahren sein und deshalb
wäre das echt super wenn Beta-Fahrer aus anderen Länder teilnehmen würden! Mit der Zeit könnten wir vielleicht ein
internationales Beta Treffen organisieren! Das wär doch was oder?
Es wäre das erste Mal das Beta Fahrer von Deutschland, Spanien oder Österreich dabei wären, deshalb hatten die Organisatoren echt Freude als ich ihnen mitgeteilt hatte, das evtl. Beta-Fahrer aus andere Länder dabei sein könnten dieses Jahr und nicht nur aus der Schweiz! Naja, lassen wir uns doch überraschen!
Ich habe leider noch keine Angaben bekommen betreffend Hotel, Programm und Kosten! Die Kosten sind ca. 80.-- Euro pro Person, darin sind jeweils Nachtessen, Eintrittsbillette, Ausflüge usw.!

Priorität war der Termin den ich aussuchen konnte, denn normalerweise ist das Treffen eher Ende April und nicht Mai! Aber da das Wetter bei uns Ende April noch jeweils unstabil ist, habe ich den Vorschlag gemacht es auf Ende Mai zu verschieben und sie waren voll einverstanden! Das sagt schon viel über die Leute aus! Echt super Leute! Wir waren anfangs Oktober noch in der Fiera in Parma da sie zum ersten Mal ein Beta Stand erstellt hatten um unsere Betas den Leute näher zu bringen und nicht nur immer diese Alfas! Im Anhang einige Bilder vom Stand in Parma!

Also wie du siehst, die machen was und das finden wir hier alle zusammen echt toll von den Italiener!

Ja, das Wetter zieht mich momentan auch nicht in die Garage, gehe oft in mein kleines Hobbyraum und verbringe dort viel Zeit mit aufräumen, wegschmeissen, sortieren, reparieren usw.!

Das spielt doch keine Rolle, bei uns gibts doch kein Beta-Schönheitswettbewerb! Was zählt, ist zusammen Beta zu fahren und Spass daran zu haben!

Und nochmals vielen Dank für den guten Tipp betr. den Aussenspiegel!

Gruss und bis bald

Manuel

 

Und hier die Fotos aus vom Lancia Beta Stand in Parma mit den italienischen Beta Fans!

Ausstellung Parma Lancia
Ausstellung Parma Lancia2
Ausstellung Parma Lancia3
Ausstellung Parma Lancia 4
Ausstellung Parma Lancia 5

Oh, da hat sich doch ein schweizer Beta Fan auf das Foto geschmuggelt!  Der Schweizer Lancia Beta Spiderfahrer Davide sitzt in der Hocke bei den Italiener.

Das Angebot im Mai nach Verona zufahren  und zwar im Beta Rudel über die Schweizer Pässe ist schon sehr verlockend und dann noch bei einer Lancia Beta Museumseröffnung dabei zu sein, das muss einfach super werden. Soll ich, oder soll ich nicht?

Das Problem sind meine Fahrzeuge:

Mein Vergaser Montecarlo schluckt bis zu 17 Liter Sprit und ist sehr sportlich ausgelegt! Mit den scharfen Nockenwellen ist ein Anfahren  unter 1500 U/min nicht möglich und laut ist er auch. Also kein gutes Reisemobil für so eine weite Strecke. Eine Staufahrt macht mit diesem Monte erst recht keinen Spass!

Mein Turbo Montecarlo ist noch nicht ganz alltagstauglich. Er läuft, aber ich habe ihn bis jetzt nur auf Kurzstrecken getestet.

Mein Beta Coupe ist das letztemal 2007 gefahren und war da schon nicht mehr ganz auf der Höhe.

Grund der Misaere ist ein zusätzlicher Hauskauf für meine Lancia Fahrzeuge und das war 2012. Von 2012 bis zum Herbst 2016 konnte ich deshalb nicht mehr meine Fahrzeuge pflegen oder meine Projekte durchführen. Es ist Januar 2017 und im Moment baue ich für einen Lancia Beta Spiderfahrer einen Motor auf und das dauert auch noch 2 Monate meiner Freizeit. Was soll ich machen? Mein Verstand sagt mir, lass es sein, Du hast im Moment kein Fahrzeug für dieses Event!